8 Vor- und Nachteile einer Dekupiersäge

Dekupiersägen sind nicht die einzigsten Werkzeuge um Holz sauber zu schneiden. Zum Beispiel gibt es auch noch Laub-, Band- oder Stichsägen auf dem Markt. Ich erkläre dir im Folgenden, in welchen Fällen eine Dekupiersäge jedoch entscheidende Vorteile bringt.

Vorteile einer Dekupiersäge

Filigrane Formen

Dekupiersäge Feinschnitte

Filigrane Sägearbeite wie Schwibbbögen, Holzpuzzles oder Tierfiguren begeistern Kinder und Erwachsene gleichermaßen.

Klar, für die filigranen Formen nahm Opa immer die gute alte Laubsäge zur Hand. Das wird heute zum Beispiel auch noch in der Erzgebirgsregion so gemacht, wo Schwippbögen handgefertigt werden. Die Dekupiersäge ist eine gute Alternative für millimetergenaue Holzarbeiten und feine Konturen. Denn mit ihren dünnem Sägeblatt und der hohen Wendigkeit kannst du prima feinteilige und runde Formen aus deinem Werkstück herausarbeiten.

Bessere Ergebnisse durch beidhändige Führung

Anders als bei Laubsägearbeiten kannst du dich bei einer Dekupiersäge komplett auf das Werkstück konzentrieren. Du hast beide Hände frei – deswegen kannst du das Holz umso genauer führen. Saubere Schnitte und akkurate Formen sind das Resultat. Diverse Sonderauststattungen wie ein Pedal vereinfachen die Arbeit an der Dekupiersäge zusätzlich.

lightbulb_outlineTipp für besonders filigrane Projekte: Du bist Modellbauer, Feinmechaniker oder arbeitest an besonders kleinteiligen und detaillierten Projekten? Dann könnte die von mir getestete Dremel Motosaw etwas für dich sein. Sie ist wahlweise stationäre Dekupiersäge oder mobile Laubsäge. Mit diesem Hybridkonzept erreichst du Stellen an deinem Werkstück, welche sonst nur schwierig zu bearbeiten sind. Gerade bei kleinen Innenschnitten oder Intarsien.

Effizienz und Zeitersparnis

Diese eben genannte maximale Präzision verringert mögliche Nacharbeiten, wie das Nachschleifen, Abrunden oder Begradigen. Das erhöht die Effizienz und spart letztlich Zeit. Einige Dekupiersägen wie die Scheppach SD1600 F verfügen sogar über beiliegende separate Tools um filigrane Nacharbeiten zu bewerkstelligen.

Weniger Kraftaufwand und körperliche Belastung

Dekupiersäge Arbeitstisch

An einer Dekupiersäge kannst du die Tischposition und -neigung ganz genau einstellen

Klar, der Motor treibt das Sägeblatt an und erledigt die schweißtreibende Sägearbeit für dich. Die körperliche Belastung beschränkt sich auf das Führen des Werkstückes und ist – mit der richtigen Tischhöhe und Maschineneinstellung – also minimal. Glücklicherweise verfügen die meisten Maschinen über diverse Funktionen und Einstellungen um den Arbeitsplatz vor Beginn des Sägens deinen Anforderungen entsprechend herzurichten und auch gut abzusichern. In meinen Tests gehe ich dabei noch genauer ein.

lightbulb_outlineMaschinenständer für die richtige Arbeitshöhe: Du verfügst leider nicht über eine ausreichend große und stabile Werkbank um deine Dekupiersäge zu platzieren? Viele Hersteller bieten auch Maschinenständer im Zubehörsortiment – wie zum Beispiel Hegner mit seiner Multicut SE Dekupiersäge. Das garantiert auch bei längerem Einsatz eine rückenschonende Haltung und vibrationsarmes, sicheres Sägen.

Nachteile einer Dekupiersäge

Geringer Hub

Einer der größten Nachteile ist der geringe Hub. Denn die vollständige Länge des Sägeblattes wird nie richtig ausgereizt. Einseitige Abnutzung ist die Folge. Abhilfe: Mit höhenverstellbaren Sägetischen können auch Randbereiche des Sägeblattes genutzt werden.

Limitierte Dicke des Werkstückes

Dekupiersaege Sägeblatt

Der Hub des Sägeblattes bestimmt die dicke deiner Werkstücke

Durch den Hub ergibt sich auch die Durchlasshöhe. Die gibt dir vor, wie dick dein Holz maximal sein darf welches du sägen kannst. Bei geringerem Hub komt es außerdem vor, dass anfallende Späne nicht komplett aus der Schnittfläche entfernt werden und die Sicht behindern. Dein Schnitt könnte dadurch ungenau werden. Hierfür gibt es glücklicherweise so genannte Absaug- oder Blasvorrichtungen, die die Späne und den Staub kontrolliert vom Arbeitstisch entfernen.

Innensägungen in Werkstücken

Ein weiterer Nachteil macht sich bei Schnitten bemerkbar, die mitten im Werkstück ausgeführt werden müssen. Wie bei normalen Laubsägearbeiten muss dabei ein Loch gebohrt werden. Durch dieses wird dann das Sägeblatt durchgefädelt. Bei den Standardsägeblättern mit Arretierstift, muss das Loch dabei mindestens der Größe des Stiftes entsprechen. Gerade bei kleineren oder filigranen Löchern kann das ein Problem sein. Tipp: Mit einem speziellen Adapter lassen sich bei manchen Dekupiersägen aber auch stiftlose Sägeblätter einspannen. Ein gutes Beispiel dafür ist die DecoFlex. Ansonsten sind für solche Vorhaben Stichsägen besser geeignet.

Große Holzelemente

Eine Dekupiersäge glänzt bei Holzarbeiten mit kleinen Werkstücken. Durch eine begrenzte Ausladung/Durchlasstiefe (die meisten Dekupiersägen haben 30 – 40cm Abstand Sägeblatt zur Maschine) wirst du sonst schnell beim Drehen des Werkstückes an den Maschinenkorpus stoßen.

lightbulb_outlineViel Platz rund um das Sägeblatt: Du legst besonderen Wert auf eine große Auflagefläche zur sicheren Führung deines Werkstücks? Dann schau dir mal meinen ausführlichen Testbericht der Proxxon DS 460 Dekupiersäge an. Mit einer Tischgröße von 400 x 250 Millimetern und einer Ausladung bzw. Durchlasstiefe von 460 Millimetern bist du bestens gewappnet.

Diese Dekupiersägen empfehle ich dir

Ich habe dein Interesse für Dekupiersägen geweckt? Dann empfehle ich dir meine Tests. Alle vollständigen Testberichte kannst du hier nachlesen. Hier schon mal vorab meine 3 Empfehlungen für Einsteiger bis Fortgeschrittene:

Einhell TC-SS 405 E

  • Alu-Druckguss
  • 14kg Gewicht
  • 120W Leistung
  • 1.600 Umdrehungen / Minute
  • 57mm Durchlasshöhe
  • 406mm Durchlasstiefe
  • 45° Tischneigung
  • 408 x 250 mm Tischfläche

Proxxon 2-Gang DSH

  • Alu-Druckguss
  • 20kg Gewicht
  • 220-240W Leistung
  • 900 oder 1.400 Umdrehungen / Minute
  • 50mm Durchlasshöhe
  • 400mm Durchlasstiefe
  • 45° Tischneigung
  • 360 x 180 mm Tischfläche

Hegner Multicut SE

  • Alu-Guss-Korpus
  • 23kg Gewicht
  • 100W Leistung
  • 400-1.600 Umdrehungen / Minute
  • 65mm Durchlasshöhe
  • 406mm Durchlasstiefe
  • 45° Tischneigung
  • 435 x 230mm Tischfläche